Urheberrechtspolitik

Sulake Corporation Oy (“Sulake”, “wir”, oder “uns”) respektiert das geistige Eigentumsrecht anderer und hat alle Bemühungen getroffen, das Einverständnis zur Veröffentlichung von Daten von Dritten einzuholen. Dies verlangen wir auch von unseren Usern, egal wie sie diese Daten abrufen, sei es über den Computer, Handy oder über andere Geräte.

Sulake reagiert auf alle Urheberrechtsverstösse gemäss des Finnish Information Society Code (917/2014). Diese Regelung enthält die Vorgangsweise bei Verdacht auf Urheberrechtsverstoss.

Wenn eine gültige Benachrichtigung eintrifft, dann entfernt Sulake den Inhalt gemäss Finnish Information Society Code. Nach der Entfernung des Inhalts, kontaktiert Sulake den Urheber, damit dieser die Möglichkeit hat, Einspruch zu erheben. Wenn ein fristgerechter Einspruch eingetroffen ist, dann gibt Sulake den betroffenen Inhalt wieder frei. Es sei denn, es gibt eine Vereinbarung zwischen dem Dienstleister und dem Inhaltsanbieter oder vom Gericht oder einer anderen Behörde.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese Benachrichtigungen und Einsprüche echte legale Mitteilungen sind, die ausserhalb von Habbo zur Verfügung gestellt werden. Sulake kann nach eigenem Ermessen diese Mitteilungen an Dritte weitergeben. Die Habbo Datenschutzregelungen sind davon ausgeschlossen.

SENDE KEINE ANFRAGEN AN DIE UNTENSTEHENDE ADRESSE, DIE NICHT IM ZUSAMMENHANG MIT DER VERLETZUNG DER RECHTE STEHEN (Z.B. ANFRAGEN ZU TECHNISCHEN PROBLEMEN ODER KUNDENDIENST USW.) DU WIRST KEINE ANTWORT ERHALTEN, SOLLTEST DU EINE BESCHWERDE AN DIESE ADRESSE SENDEN, DIE NICHT IM ZUSAMMENHANG MIT EINER RECHTSANGELEGENHEIT STEHT.

 

  1. 1.     Sulakes Kontaktadresse ist in Abschnitt 2. aufgeführt und die Einspruchsregelung in Abschnitt 3. unten  

 

Attention: Legal Department

Sulake Corporation Oy

Kaarlenkatu 11

00530 Helsinki, Finland

legal@sulake.com

 

2. Art und Inhalt der Benachrichtigung                                  

Es muss eine schriftliche Benachrichtigung gemacht werden. Bitte schließe die folgenden Informationen in deiner Benachrichtigung mit ein:

           

1) der Name und Kontaktinformationen des Melders;                                       

2) eine Aufführung des Materials zu dem der Zugang verhindert werden soll und wo sich das Material befindet.            

3) Bestätigung vom Melder, dass es sich bei dem Material, um welches es im Einspruch geht, bei bestem Wissen und Gewissen, um einen illegalen Zugang handelt.                          

4) Informationen darüber, dass der Melder den Inhaltsanbieter vergeblich kontaktiert hat oder der Inhaltsanbieter nicht auffindbar ist.                         

5) Bestätigung, dass es sich beim Melder um den Urheber handelt oder dass der Melder im Auftrag des Urhebers handelt.                       

6) Unterschrift des Melders.

                                                          

 

Benachrichtigungen die nicht den Anforderungen des Unterpunktes 1 entsprechen sind nichtig. Wenn der Mangel an Information nur die Unterpunkte 1 (2) betrifft, dann kontaktiert Sulake den Melder um dies mitzuteilen.

3. Mitteilung an den Inhaltsanbieter und der Einspruch

 

Der Urheberrechtsverletzer wird direkt von Sulake kontaktiert und er/sie erhält eine Kopie des Einspruchs.

                                                          


Wenn der Inhaltsanbieter den Einspruch als unbegründet empfindet, kann er/ sie das Material, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung zurückverlangen, indem der Melder einen schriftlichen Einspruch sendet. Der Dienstleister erhält auch eine Kopie des Einspruchs:

                                              

1) der Name und die Kontaktinformationen des Inhaltsanbieters;

2) die Tatsache und andere Gründe, wieso der Einspruch als unbegründet angesehen wird;

3) eine Aufführung des Materials, das als unbegründet angesehen wird;

4) Unterschrift des Inhaltsanbieters.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk